EXPERTEN im STRAFPROZESS

Die Gehilfen der Justiz im Kreuzverhör der Verteidigung


Externe Expertenberichte in Strafverfahren werden zunehmend komplexer.  

Das Problem beginnt bei relativ simplen DNA-Berichten und geht über technische und medizinische bis zu psychiatrischen Berichten und Gutachten.  

Wie sind diese externen, ausgelagerten Berichte zu "übersetzen" ?

Die Referenten vermitteln Hilfestellungen zur "Dekodierung" der fachfremden Untersuchungen, aus den verschiedenen Fachbereichen.  

Mit dem richtigen Blick auf die Daten kann das Endprodukt auf Schwachstellen geprüft werden, die richtigen Fragen gestellt, Missinterpretationen möglichst vorgebeugt werden.  

Wie hole ich mir das Wissen dazu ? 
Der Fokus dieser Veranstaltung liegt auf den praktischen Aspekten. 

Referentinnen und Referenten:

Prof. Dr. Marc THOMMEN, Universität Zürich

Adrian OTT, Leiter Abteilung IT Forensik und Cyber Investigation, EY Zürich

Dr. med. und lic. iur. Josiane ZEYER-BRUNNER, Fachärztin für Rechtsmedizin, Oberärztin Forensische Medizin und Bildgebung, Bern

Prof. Dr. Jérôme ENDRASS, Psychologe, Hauptabteilungsleiter Forschung & Entwicklung, Amt für Justizvollzug Zürich

Dr. hum. biol. Beate BALITZKI, Forensische Genetikerin, ehem. Abteilungsleiterin Forensische Genetik, Institut für Rechtsmedizin Basel


Flyer Forum Strafverteidigung 27 11 2020 Einzelseiten
Flyer Forum Strafverteidigung 27 11 2020  klein




BITTE beachten Sie die speziellen CORONA Massnahmen -

Sie erhalten bei Ihrer Anmeldung das entsprechende Informationsblatt